Die Schule Marktleugast geht digital

Der Lockdown im Frühling 2020 machte natürlich auch nicht vor Marktleugast Halt und zeigte Lehrern, Eltern und Schülern sehr schnell die Grenzen unserer bisherigen Praxis im Umgang mit digitalem Fernunterricht.

Ein engagierter Vater, Herr Ferdinand von Schau, nahm sich des Problems an und richtete ehrenamtlich die Schulplattform „Moodle“ für unsere Schule ein. Rückendeckung erhielt er dabei bei seinem Freund Janosch Asen, der als Webentwickler in Marktleugast tätig ist.

Auch ohne Schulschließung profitieren alle davon: Informationen und Elternbriefe werden eingestellt, ohne private Email-Speicher zu überfüllen oder im Spam-Ordner zu landen, Hausaufgaben und Materialien werden hinterlegt, sodass den Eltern von kranken Kindern der Weg zur Schule oder einem Kameraden erspart bleibt. Bilder von etwaigen Aktionen in einer Klasse kommen direkt bei den Beteiligten an. Proben werden angekündigt, damit jeder jederzeit auf dem aktuellen Stand ist.

Doch „Moodle“ kann noch mehr: Mittels eine Chatfunktion können die Teilnehmer direkt in Kontakt miteinander treten. Während eines Lockdowns (den wir hoffentlich nicht bekommen) können online-meetings durchgeführt, Erklärvideos, Tonaufnahmen und interaktive Übungen eingestellt sowie Hausaufgaben von Schülerseite hochgeladen werden.

Wir danken Herrn von Schau und Herrn Asen herzlich für ihren Einsatz.

Annette Marx