Iss dich fit mit der „bunt & gesund – Semmel“

 

Eine leckere Abwechslung in den täglichen Pausenverkauf brachte die 5. Klasse mit ihrer „bunt & gesund – Semmel“, denn „immer nur Wienerle oder Leberkäse sind ja auch langweilig“, so befanden die Schüler. Kurzerhand buken sie zusammen mit ihren Lehrkräften duftende Brötchen auf und belegten diese mit knackigem Salat und Gemüse sowie saftigem Putenschinken.
Ein kleiner Klacks Mayonnaise rundete den Pausensnack ab, der natürlich weg ging, wie „warme Semmeln“.

 

Fotos und Text: Annette Marx

 










Raiffeisenbank Oberland eG

Preisverteilung des 49. Internationaler Jugendwettbewerbes „Musik bewegt“


Die Preisverteilung in der Hauptgeschäftsstelle der Raiffeisenbank Oberland eG in Marktleugast war der Abschluss des 49. Internationalen Jugendwettbewerbes der Volks- und Raiffeisenbanken 2019 im Oberland. Er stand unter dem Motto „Musik bewegt!“ Das Einzel-thema für die Klassen 1 – 4 war „Laute erzeugen und erleben!“ sowie für die Klassen 5 – 9 „Klänge und Stimmungen!“Vorstandsvorsitzender Ralph Goller bedankte sich bei den beiden Schulen in Presseck und Marktleugast sowie ihren Rektoren und Lehrkräften, dass sie den Malwettbewerb wieder in ihren Unterricht einbezogen haben. Ein Lob bekamen auch die Jurymitglieder, dass sie an der Auswahl der besten Arbeiten mitgewirkt haben. 156 Malarbeiten wurden abgegeben, 126 in Marktleugast und 30 in Presseck. Und für diejenigen, die ihre Stärken nicht im Malen und Gestalten haben wurde auch in diesem Jahr wieder das „Pädagogische Quiz“ durch-geführt, das mit 147 Ein-sendungen wieder sehr gut angenommen wurde. Die drei besten Arbeiten jeder Altersgruppe nehmen beim Landesentscheid in München teil. Und wer es in Bayern geschafft hat, kann sogar Bundes- oder Europasieger werden. Goller kündigte an, dass die Siegerarbeiten jeweils in den Schulen sowie Schaufenstern der Hauptstelle ausgestellt werden.

 

Text und Foto: Klaus-Peter Wulf



Bild: Tanja Herold

Osterfrühstück am Gang

Wie schon im letzten Jahr gab es am letzten Schultag vor den Osterferien heftiges Stühle– und Tischerücken, denn auf dem Stundenplan stand das beliebte „Osterfrühstück am Gang“.
Jeder hatte etwas Leckeres mitgebracht, um das Buffet reichhaltig und bunt werden zu lassen: Von gefärbten Eiern über selbstgebackene Muffins und Osterbrot, Obstkörbchen, Erdbeeren, Melone und Trauben, Gemüsespieße und –sticks, reichhaltige Wurst- und Käseauswahl, Müsli, und, und, und… Nachdem alles aufgebaut war, gab es kein Halten mehr. Alle futterten, bis die Bäuchlein prall gefüllt waren. -Nach dem großen Schlemmen waren sich alle einig: Wir freuen uns schon auf das nächste Osterfrühstück!

Text: Annette Marx